Mind Map  

Kostenlose Nutzung der offenen Yoga Liste (OYL)

Kostenloser Eintrag

Die Yogalehrer-Visitenkarte im Internet

Offene Yogaliste (OYL)

Das Wort "offen" bedeutet, dass Yogalehrer-Online nicht an eine bestimmte Schule gebunden ist. Viele Yogaschulen bieten ihren Abgängern einen Eintrag in ihrer Liste an. Diese Listen sind immer proprietär, d.h., nur einer Schule zugeordnet. Meist sind die Daten für Suchmaschinen nicht erkennbar in einer Datei versteckt. Der Yogasuchende kennt sich zu Beginn seiner Yogi-Laufbahn nicht mit den einzelnen Schulformen aus. Eigentlich müsste er gezielt die Schulseiten (z.B.: BDY, Yoga Vidya) besuchen und dort zu kramen beginnen. Tatsächlich benutzt er eine Suchmaschine und gibt einfach nur "Yoga" und seinen Ort ein. Yogalehrer-Online schließt hier eine Lücke und stellt sich allen Yogalehrern aller Schulen kostenlos zur Verfügung. Die Einträge in der OYL werden nach wenigen Tagen von Google und später auch von seinen Mitbewerbern gefunden.

Wir möchten alle Yogalehrer dazu einladen, die kostenlose Internet-Visitenkarte in der OYL zu nutzen. Dort kannst du dein Angebot, den Link zu deiner Webseite (falls vorhanden), deine Kurse und sonstigen Veranstaltungstermine einstellen. Die Einträge in der OYL werden von Suchmaschinen gut gefunden. Wer eine Webseite hat, profitiert durch zusätzliche Besucher, die über die offene Yogaliste kommen. Wer keine eigene Webseite hat, kann mit seinem OYL-Eintrag ebenfalls neue Teilnehmer über die offene Yogaliste anlocken.

Ohne eigene Webseite gilt:
  • Man braucht ein paar Seiten, die aufeinander zeigen und so für Suchmaschinen eine gewisse Wichtigkeit erzeugen.
  • Am einfachsten geht das mit Kursen und Terminen: Jeder Kurs und jeder Termin erzeugt eine neue Webseite, die den Kurs am Veranstaltungsort beschreibt und auf den OYL-Eintrag zeigt.
  • Mit Kursen und Terminen kann man es sich ersparen, mehrere Trainingsorte in der OYL abzudecken zu versuchen, denn per Suchmaschine wird man über die Kurse und Termine an den jeweiligen Veranstaltungsorten gefunden.
Für alle (mit und ohne eigene Webseite):
  • Den Eintrag in der OYL so groß und breit wie möglich gestalten.
  • Die 5000 Zeichen Informationsplatz gut ausnutzen.
  • Das Eingeben von Kursen und Terminen erzeugt ausser Webseiten auch noch den RSS-Feed für die Teilnehmer.
  • Es ist von Vorteil, den Kursen und Terminen eine schöne Beschreibung zu spendieren.
    Da alle Kurse und Termine 420 Tage recyclebar sind, muss man den Text nicht nochmal eingeben, man reaktiviert einfach den abgelaufenen Termin.
  • Nicht vergessen, Kontaktmöglichkeiten (Telefon, Email usw.) anzugeben.
Du kannst deine Eingaben jederzeit selbst kostenfrei ändern. (FAQ)

Wer nach Yoga in deiner Umgebung schaut, wird dich über die Daten in der OYL und über deine Kurse- und Termine finden. Wenn deine Kurse auslgelaufen sind, wird Yogalehrer-Online dich benachrichtigen - wenn das Benachrichtigungshäkchen der Veranstaltung "an" war. Deine Teilnehmer können den automatisch aus deinen Kursen und Terminen erzeugten abonnieren und werden dadurch über alle Änderungen sofort informiert.

Das Design des Eintrags in der offenen Yoga Liste ist einfach und übersichtlich gehalten. Wenn du mehr von dir im Internet zeigen möchtest, laden wir dich zum Probemonat mit deiner selbst erstellten Webseite ein.

Das Angebot, sich kostenlos in die OYL einzutragen, ist losgelöst von einem eventuellen Leasing einer Homepage bei Yogalehrer-Online. Terminroller, RSS-Feed oder andere von Yogalehrer-Online aufbereitete Daten der offenen Yoga Liste dürfen in der eigenen Homepage weiter verwendet werden, auch wenn die eigene Homepage nicht von Yogalehrer-Online ist. Yogalehrer-Online besteht nicht darauf, dass darauf hingewiesen wird, dass diese Daten von Yogalehrer-Online kommen.
Es sind deine Daten!

Yoga Brunch

Wir richten regelmäßig einen Yoga-Brunch aus, zu dem alle YO-Nutzer eingeladen sind.
Kosten: Deine Zeit.



Erster Schritt

Registrieren - Log in