Mind Map  
Offene Yogaliste

Yogalehrer/in Pia Fischer in 8000 Solothurn und Zürich



Adresse und Kontakt
Land: CH Schweiz
Name: Pia Fischer
Ort: 8000 Solothurn und Zürich
Skype: pia.fischer.ch
Email:
20.7@9.lxw}jl}‚xpj6wrtn}jwlq Email zeigen
Homepage: zur Webseite

Informationen
Pia Fischer, Lehrerinnendiplom 1976; Tanzausbildung (Klassisch, Modern, Jazztanz) 1980 – 1982; Ausbildung zur Naturheiltherapeutin in San Francisco und Albuquerque, USA von 1983 bis 1988. Schwerpunkte dieser Ausbildungen waren Polarity Therapie und Cranio Sacral Therapie. Weiterbildungen in Cranio Sacral Therapie bei Hugh Milne (1994 – 1995), in biodynamischer Cranio Sacral Therapie bei Franklyn Sills (1996 – 1998), Paul Vick, Michael Kern, Stanley Rosenberg. Seit 2005 nehme ich entweder als Teilnehmerin oder Assistentin an den Kursen von Michael Shea teil.
Bei Maura Sills habe ich 2003 – 2004 eine Ausbildung in Core Process Psychotherapie (buddhistische Psychotherapie) besucht.
Seit mehr als 20 Jahren schon übt Yoga eine besondere Faszination auf mich aus. Während meiner Tanzausbildung lernte ich die verschiedenen Yogastellungen kennen und lieben. Erst nach einem längeren Indienaufenthalt 1992 / 1993 entschied ich mich aber, Yogalehrerin zu werden.
Ich besuchte in Indien und den USA die International Sivananda Yoga Vedanta Ashram – Schulen (1994 / 1995) und legte 1997 bei der Schweizerischen Yoga Gesellschaft SYG als freie Kandidatin die Prüfung ab. Für die SYG arbeitete ich vier Jahre als Expertin und war während zweier Jahre Mitglied der pädagogischen Kommission.
Ich besuchte regelmässig Zusatzausbildungen und Weiterbildungen im Bereich Yoga, Yogatherapie, Philosophie, Anatomie und Physiologie.
Bei Prof. Dr. Dolibois habe ich eine dreijährige Ausbildung zur Meditationslehrerin (Raja Yoga) abgeschlossen (1998 – 2000).
Ich bin ausgebildete Ayuryoga Lehrerin– Lehrerin für Yoga und Ayurveda – (Yoga Vidya 2005) und habe ein Jahr lang an einer Weiterbildung in Ayurveda und Yoga am American Institute of Vedic Studies bei Dr. David Frawley teilgenommen.
Zwischen 2003 und 2006 habe ich Weiterbildungen in Anusara Yoga bei Doug Keller und Jayendra Hanley besucht.
Yoga und Tanz zu verbinden war seit jeher eine Sehnsucht in mir. Mit Yoga Dance habe ich diese Verbindung von statischem Halten der Stellungen zu den fliessenden Abläufen gefunden. Diese Art der achtsamen und fliessenden Bewegung in Verbindung mit einer bewussten Atmung fasziniert und inspiriert mich immer wieder. Aus dem Yoga schöpfen wir die Achtsamkeit in der Bewegung, die Kontrolle über die Atmung, die Konzentration auf den Moment – aus dem Tanz schöpfen wir das Loslassen und Gehenlassen aus dem Moment, das Fliessen, das Verständnis von Rhythmus und Gleichmass, das Gleiten zu Musik. angemessenen Variationen. Die Tänzerin in mir schliesslich freut sich an den wunderschönen Stellungen, an den tausenden von Möglichkeiten, sie miteinander in einem fliessenden Tanz zu verbinden.
Als Yogalehrerin kann ich meine verschiedenen Ausbildungen auf schöne Art miteinander verbinden. Die Lehrerin in mir achtet darauf, dass die Übungen genau und richtig ausgeführt werden, die Naturheiltherapeutin kennt für die individuellen körperlichen Voraussetzungen die die angemessenen Variationen. Die Tänzerin in mir schliesslich freut sich an den wunderschönen Stellungen, an den tausenden von Möglichkeiten, sie miteinander in einem fliessenden Tanz zu verbinden.