Mind Map  
Offene Yogaliste

Yogalehrer/in Ruth Fabianke in 24980 Hoerup



Adresse und Kontakt
Land: D Deutschland
Name: Ruth Fabianke
Straße: Schmiedestrasse 12
Ort: 24980 Hoerup
Telefon: 04639 - 782 759
Email:
26.7@9.txw}jt}‚xpj6{~}q6ojkrjwtnmn Email zeigen
Homepage: zur Webseite
Tradition: Hatha-Yoga in der Tradition des Integralen Yoga nach Sri Aurobindo
Zielgruppe: Unterricht an verschiedenen Orten (Flensburg, Handewitt, Schafflund, Medelby ...

Informationen
Yoga ist Jahrtausende alt und stammt aus Indien. Im Westen begann Yoga in den 60iger Jahren des letzten Jahrhunderts populär zu werden. Ursprünglich eine Methode zur geistig-seelischen Bewusstseinsentwicklung verdankt Yoga seinen großen Erfolg seiner Anpassungsfähigkeit an die Bedürfnisse der Menschen im westlichen Kulturkreis - Stressabbau, Entspannung, Gelassenheit.

Der von mir gelehrte Yoga ist eine Form des Hatha-Yoga - eine körperorientierte Yogapraxis. Durch ruhiges Anleiten werden Haltungen (asanas) eingenommen und Bewegungsabläufe (karanas) durchgeführt, die sich den Möglichkeiten der Übenden anpassen. Die Muskulatur erfährt sanfte Lockerung, Dehnung und Kräftigung. Bewegung und Atem werden in Einklang gebracht. Energielenkung, Tiefenentspannung und Meditation fördern die Achtsamkeit und die Konzentration. Dadurch vertieft sich das Bewusst-Sein in Körper, Geist, Gefühl und Seele.
Die heilsame Wirkung von Yoga ist unumstritten, wird aus medizinischer Sicht anerkannt und von den Krankenkassen als Präventivmaßnahme honoriert.

Als ganzheitliche Methode der Gesundheitsförderung trägt Yoga u. a. dazu bei:
- das Körperempfinden zu intensivieren
- Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer zu fördern
- Verspannungen abzubauen
- die Haltung zu verbessern
- Beschwerden zu lindern
- den kreislauf und die Verdauung anzuregen
- das Immunsystem zu stärken
- einen bewussten "langen" Atem zu entwickeln
- übliche Alterserseinungen zu vermeiden oder zu verzögern
- das Wohlbefinden und die lebensfreude zu steigern

Darüber hinaus ermöglicht Yoga die Erfahrung, sich - in einer rastlosen und vorrangig von materiellen Werten bestimmten Gesellschaft - mit weitergehenden Fragen über den Sinn und die Gestaltung des eigenen Lebens auseinanderzusetzen. So beinhaltet die Yogapraxis sich selbst in Beziehung zur Schöpfung zu begreifen und einen Zugang zu den eigenen tiefer liegeneden Bedürfnissen zu finden - im Sinne von Sri Aurobindo, dem geistigen Vater des Integralen Yoga:
"Äußere Umstände können nur von innen her durch das Wachstum der Seele verbessert werden. Was du innerlich bist, dessen wirst du dich äußerlich erfreuen."